Körbe aus Seilresten selber machen – DIY Kit

Das Herstellen von Körben aus Seilen erlernte und entdeckte Jemima während ihrem Textildesign-Studium. Als sich dann die Möglichkeit ergab, von einem Seilproduzenten die Reste einzukaufen, kam ihr die Idee mit dem Do-it-yourself-Kit. Die Seilreste landen nun nicht mehr im Müll, sondern werden zu schönen selbstgemachten Körben verarbeitet. Jemima weiss, dass das Zusammensuchen aller Werkzeuge und Materialien viele davon abhält, selber etwas herzustellen. Wie recht sie da hat, denn es geht auch mir so. Etwas tolles im Internet gefunden, verfliegt mit dem ganzen Aufwand die Freude am Selbermachen.

Mit den DIY Kits, welches Jemima bei Etsy unter Last Property Hong Kong vertreibt, erhältst du eine Anleitung, Seil- und Schnurmaterial und die passenden Nadeln zur Herstellung geliefert. Die Schere und die Tasse Tee, die hat jede/r bereits zu Hause. Mehr braucht’s nicht. Je nach Geschickt benötigst du ca. 3 Stunden.

Die Körbe eigenen sich hervorragend als Schlüsseldepot bei der Haustüre, für Büromaterialien oder einfach als schöne Dekoration gefüllt mit z. B. Kastanien. Ich finde, die selbstgemachten Körbe sind ein super Geschenk und finden bestimmt bei jeder/jedem einen schönen Platz.

DIY Kits kannst du hier bei Etsy bestellen. Jemima versendet auch in die Schweiz, der Versand dauert ca. 14 Tage.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s